Quick Tipp - Bessere Bilder mit dem Handy

Jeder kann Essen richtig lecker fotografieren! Und das auch mit den einfachsten Mitteln. Ihr braucht dazu keine teure Profi-Ausrüstung oder stundenlange Bildbearbeitung. Das Handy reicht völlig aus, solange man ein paar wichtige Regeln beachtet.
Belichtung richtig einstellen - Unter Belichtung versteht man beim Fotografieren wie hell oder dunkel das Bild wird. Und das kann bei Motiven mit starkem Kontrast (sehr hellen und sehr dunklen Bereichen, wie in diesem Beispiel) einen extrem großen Unterschied in der Bildwirkung ausmachen!
Licht und Schatten - Diese zwei Bilder von blühendem Bärlauch sind keine 2 Meter von einander entfernt entstanden. Und ich habe nichts an den Einstellungen bei meinem Handy geändert. Das einzige, was ich geändert habe, war mein Standort. Das eine mal habe ich in der Sonne ☀️ fotografiert und die andere Aufnahme entstand im Schatten.
Neben der Perspektive, die wir im letzten Quick Tipp besprochen haben, kommt es beim Fotografieren sehr auf den Abstand zum Motiv an. Mir ist das jetzt am Wochenende mal wieder extrem aufgefallen als ich zum Grillen eingeladen war.
Insbesondere beim Fotografieren von kleinen Motiven wie Blumen 🌷 oder Insekten spielt die Perspektive eine sehr große Rolle bei der Bildgestaltung. Was aber ist damit eigentlich gemeint? Perspektive meint die Sicht aus der ich mein Objekt sehe bzw. fotografiere. Zum Beispiel kann ich die Blume auf dem Bild von oben, aus "Augenhöhe" oder von unten ablichten.